Energiearbeit

Was ist Energiearbeit?

Alles besteht aus Energie, sie ist stets veränderlich, geht aber niemals verloren. Nicht nur unsere physischen Prozesse erzeugen und verbrauchen Energie, auch unsere Gedanken und Gefühle. Durch sie beeinflussen wir unser feinstoffliches Energiefeld – positiv wie negativ. Negativer Stress schwächt den Energiefluss und kann sich als Blockade manifestieren. Ziel der energetischen Sitzungen ist es, Ihren feinstofflichen Energiekörper davon zu befreien, zu kräftigen und auszubalancieren. Dann kann Lebensenergie optimal fliessen. Wir nehmen diese Balance als Zustand der Ganzheit und Verbundenheit wahr und sind darin präsent, kraftvoll und fokussiert – auf allen Ebenen: physisch, mental und emotional.

Zentraler Bestandteil der energetischen Sitzungen ist die Arbeit mit Ihren Chakras, den feinstofflichen Zentren in Ihrem Energiesystem. Diese werden gereinigt und ihr Zusammenspiel wird harmonisiert, die Aura gestärkt. Hoch schwingende und miteinander harmonisierende Chakras tragen zu unserem physischen, emotionalen und geistigen Wohlbefinden bei. Jedem Chakra sind spezifische Themen zugeordnet, auf die in den energetischen Sitzungen bewusst Einfluss genommen wird. Entsprechend lässt sich Energiearbeit auf alle Themenbereiche anwenden.

Sie haben Fragen? Im persönlichen Gespräch
lassen sie sich schnell und unkompliziert klären:

Kostenfreies Erstgespräch vereinbaren

Für wen ist Energiearbeit geeignet? Themen und Ablauf

Energiearbeit kann punktuell in einen Coachingprozess integriert werden, um Ihr Thema auch auf energetischer Ebene zu bearbeiten und Veränderungsprozesse auf allen Ebenen zu bewirken. Die analytisch-kognitive Perspektive um eine neurosensitive Wahrnehmungsform zu ergänzen, erweist sich als hilfreich, um im Coaching neu erarbeitete Muster nachhaltig zu verankern.

Darüber hinaus eignet sich Energiearbeit für Ihre ganzheitliche Weiterentwicklung sowie zur Regeneration Ihres Energiefeldes als Ausgleich zu alltäglichen Belastungen und zur Erhöhung Ihrer Stressresilienz. Hierfür empfehlen sich Sitzungen in regelmässigen Abständen. In diesen haben Sie zudem die Möglichkeit, tiefer in die energetische Arbeit einzusteigen:
Sie empfangen die Energiearbeit nicht nur passiv, sondern verfeinern Ihre feinstoffliche Wahrnehmung und erlernen Techniken, um die eigenen Chakras „zu lesen“ und auf Ebene der Selbstheilung und Spiritualität zu unterstützen.

Energiearbeit in Zürich
Chakra- und Aurabehandlung

In der Chakra- und Aurabehandlung setze ich meinen Geist und meine Hände ein. Ergänzend kommen Methoden aus der biodynamischen Körperarbeit, Atem-Therapie und verschiedene meditative Techniken zum Einsatz. Während der Behandlung liegen oder sitzen Sie, es empfiehlt sich, bequeme Kleidung zu tragen. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Energiearbeit wirkt unabhängig davon, ob Sie an die Existenz feinstofflicher Energie glauben oder nicht.

Anmelden