simonepape.ch: Profil | Coaching in Zürich | Dr. Simone Pape

MEINE EINSTELLUNG

Durch unsere Anschauungen und Überzeugungen filtern wir, wie wir uns und unser Leben wahrnehmen. Und wir verhalten uns dann auch entsprechend; wir sehen (nur) bestimmte Perspektiven, strukturieren Handlungsmöglichkeiten vor und gestalten damit unser Leben zu einem beträchtlichen Teil. Ich begleite Menschen mit ganzheitlichem Coaching darin, ihr Leben bewusst zu gestalten, einschränkende Denk- und Verhaltensweisen abzulegen und statt dessen immer mehr die individuellen Potenziale zu entfalten. Solche Wachstumsprozesse bewusst zu durchleben, erfordert Mut, den Willen, sich selbst ehrlich zu begegnen, Grenzen zu erweitern und Herausforderungen anzunehmen. Mit meiner Hilfe zur Selbsthilfe unterstütze ich meine KlientInnen, diese Prozesse gewinnbringend zu meistern.

AUSBILDUNGEN

  • Prozessorientierte Innenweltarbeit 2013 (bei S. Bieber)
  • Mentalcoach 2012 (bei Seelmann + Bieber Trainings, DGMT-zertifiziert)
  • LeNormand-Karten legen unter Coachinggesichtspunkten 2012 (bei S. Bieber)
  • Promotion in Soziologie 2011 (Universität Zürich)
  • Diverse Weiterbildungen in biodynamischer Körperarbeit, Chakra- und Energiearbeit, Meditation, Kommunikation 2006-2015

Ich bin Mitglied in der DGMT (dt. Gesellschaft für Mentales Training), nehme Supervision in Anspruch und bilde mich kontinuierlich weiter.

SPIRITUALITÄT IM COACHING

Spiritualität im Coaching ist für mich auf der tiefgründigen Ebene angesiedelt, auf der wir fragen, wer wir sind, was der Sinn unseres Lebens ist. Es geht also um als Beschäftigung mit Sinn- und Wertfragen der eigenen Existenz und um Selbstverwirklichung. Das spirituelle Selbstverständnis, das wir von uns haben, prägt unser Leben grundlegend. Veränderungen auf dieser Ebene wirken sich tiefgreifend auf alle weiteren Ebenen aus, z.B. auf unsere Glaubenssätze, unsere Fähigkeiten, unser Verhalten und auch – da alles systemisch miteinander verbunden ist – unsere Umwelt. Dementsprechend ist es für mich sinnvoll, Spiritualität auch in ein Coaching einzubeziehen und Menschen in ihrer Ganzheit zu sehen und zu begleiten.

Dabei ist Spiritualität für mich völlig unabhängig von Religionen und Ideologien.